80. Geburtstag Renner Hans 30.12.2017

Renner Hans


Jahresabschlusßübung 29.12.2017

FF-Haus & Auto


Zur alljährlichen theoretischen Jahresabschlußübung trafen sich die aktiven und paßiven Mitglieder der Wehr Rengersdorf am Freitagabend im Schulungsraum des Gerätehauses, wo 1. Kommandant Simon Schönhofer willkommen hieß und sich über ein volles Haus erfreut zeigte. Namentlich willkommen hieß er die beiden Ehrenmitglieder Hans Renner und Ludwig Eisenreich, Marktrat Josef Eberhard und die Jungfeuerwehrler. Nach bekanntgabe des Ablauf stieg Kommandant Schönhofer gleich voll in die Materie ein, wo er eine kurze Einführung über tragbare Leitern (Steckleitern) gab. Er erklärte die allgemeinen Richtlinien, was es bei der Steckleiter, der Schiebeleiter, der Klappleiter und der Hackenleiter zu beachten gilt, wie z. B. Anstellwinkel, Unterboden, Sichern beim Besteigen usw. Auch über den Strahlrohreinsatz über eine Leiter, oder den Leitereinsatz im Bereich von elektrischen Anlagen, sprach der Kommandant an. Weiter informierte er über die verschiedenen Teile der Steckleiter, es dürfen maximal nur vier Leitern gesteckt werden. Anhand von Bilder auf der Leinwand konnten die Anwesenden genaueren Anschauungsunterricht nehmen, wo unter anderem auch verschiedene Leiterlängen vorgestellt wurden. Abschließend wurde noch erwähnt das Steckleitern auch als Hilfprojekte zum Schutz gegen Ein- und Durchbruch auf Eisflächen oder überquerungshilfe dienen können. 2. Kommandant Andreas Schönhofer informierte dann die Anwesenden über einen geplanten Anbau an der Nordseite des Gerätehauses. Wo man Damen- und Herren-Toiletten, Umkleideraum für Damen, ein kleines Büro und einen Lagerraum einrichten möchte. Mit diesem Plan werde man aber erst in der Gemeinde vorstellig und dann näheres bekannt geben. Weiter informierte der 2. Kommandant über die zu installierenden Rauchmelder, die seit 01.01.2018 in Pflicht sind, man will hier eine Sammelbestellung machen. Im Jahr 2018 soll auch wieder ein Auffrischungskurs in Erste Hilfe abgehalten werden. Weiter führte er an das man wieder eine Bestellung von FFW-Polo- Shirts gepant habe. Wer von den drei angeführten Punkten etwas benötigt soll sich mit einem der beiden Kommandanten in Verbindung setzten. 1. Kommandant Simon Schönhofer gab abschließend noch die nächsten anstehenden Termine bekannt. So ist man am 20. Januar beim Feuerwehrball des Patenvereins Aufhausen vertreten, am 18. Februar ist wieder die alljährliche UVV-Schulung, am 2. März die Jahresversammlung und am 9. März wieder der FFW-Stammtisch. Er dankte abschließend im Namen der beiden Kommandanten allen für die Unterstützung das ganze Jahr über, den Maschinsten und Magdalena Petzenhauser die die FFW-Homepage auf den neuesten Stand bringt. Wie jedes Jahr endet die Jahresabschlußübung mit einer deftigen, spendierten Brotzeit und Getränken aller Art.